News

  

Mobiltelefonnews

Neuheiten

HTC bringt sein erstes 3D-Smartphone auf den Markt.
28.06.2011
Das Evo 3D zeigt dreidimensionale Bilder und Filme auf seinem Display - der Betrachter braucht dabei keine spezielle 3D-Brille.Nachdem der koreanische Handy-Hersteller LG mit seinem Optimus 3D das erste 3D-Smartphone angekündigt hatte, bringt jetzt auch HTC ein entsprechendes Modell auf den Markt...weiter...


Microsoft verspricht für Herbst ein grosses Update für sein mobiles Betriebssystem Windows Phone, das zahlreiche Verbesserungen bieten soll.
28.06.2011
"Mango" - so nennt Microsoft das nächste grosse Update für sein mobiles Betriebssystem Windows Phone. Die neue Version soll wesentliche Verbesserungen in den Bereichen Kommunikation, Apps und Web mit sich bringen, der Rollout erfolgt voraussichtlich im Herbst 2011. "Mit Mango wird Windows Phone noch einfacher, schneller und benutzerfreundlicher", verspricht Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft.weiter...


Swisscom-Attraktive Surftarife
27.06.2011
Praktische 24h-Surf-Pakete und eine regulierbare Kostenlimite für Postpaid-Kunden ab 1. Juli 2011.Erhöhte Transparenz und Kostensicherheit beim Datenroaming: Ab 1. Juli 2011 werden Kunden kostenlos per SMS informiert, sobald ein gewisser Rechnungsbetrag erreicht wird. Vor hohen Rechnungen schützt zusätzlich eine individuell anpassbare Kostenlimite – wird diese überschritten, wird das Datenroaming automatisch unterbunden. Zudem werden neue Datenpakete für mobiles Surfen im Ausland eingeführt. Diese beinhalten 50 oder 200 Megabytes (MB) und können während 24 Stunden bzw. 30 Tagen genutzt werden.weiter...


Apple bringt 2011 das iPhone 4S heraus
01.06.2011
Schön langsam aber sicher, verdichten sich die Gerüchte, dass Apple in diesem Jahr wohl nicht mehr das neue iPhone 5 vorstellen oder gar auf den Markt bringen wird. Statt dessen erhärten sich die Spekulationen um den Nachfolger des extrem erfolgreichen iPhone 4, das als iPhone 4S präsentiert werden wird. Nicht nur der Tecknik-Blog mocatakara.jp berichtete in jüngster Zeit darüber, dass es das iPhone 5 erst frühestens ab dem kommenden Frühling geben wird, auch andere einschlägige Seiten im Internet beschäftigt dieses Thema heiss und innig. Der japanische Blog will aber erfahren haben, dass das iPhone 4S statt dessen von Apple schon im Juni oder im August dieses Jahres kommen soll. Auf der Webseite wird auch über das Gerücht, dass sich äusserlich wenig an der neuen Auflage des iPhone 4-Nachfolgers nichts ändern soll, berichtet. Lediglich die technische Ausstattung soll beim iPhone 4S hochgeschraubt worden sein. In seinem Inneren soll jetzt ein ARM-Cortex-A9-Prozessor takten und auch die Kamera beim iPhone 4S soll auf 8-MP verbessert worden sein. Der Rechenkern gilt auch als Herzstück des Apple-A5-Chipsatzes im iPad 2. Noch steht nicht fest, ob sich Apple auch dazu entscheiden wird, in sein iPhone 4S einen Dual Core-Prozessor einzubauen, wie man es beim iPad 2 bereits getan hat. Einige Entwickler berichteten bereits davon, dass sie von Apple ein iPhone 4S mit Dual Core-Prozessor zugesendet bekamen, um die entsprechenden Apps an die neue Plattform anpassen zu können. Darüber hinaus heisst es auch, dass das iPhone 4S ohne SIM-Karte auskommen soll und sowohl für das GSM, als auch für das CDMA-Netz, das bevorzugt von Verizon Wireless angeboten wird, funktionieren wird.


HTC Play : Eigener App Store von HTC in Planung
01.06.2011
Wie es scheint, will HTC das eigene Ökosystem rund um seine Geräte weiter aus- und aufbauen. Wie das Branchenmagazin Pocketnow.com nun berichtete, plant der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC offenbar einen eigenen App-Store aufzubauen und hat sich den Namen “HTC Play” nun rechtlich sichern lassen. Auf HTC Play sollen neben jeder Menge verfügbarer Apps auch Medieninhalte abgespeichert, verwaltet und auch heruntergeladen werden können. Diese Inhalte und Apps sollen, so berichtet HTC selbst, nicht nur auf Smartphones und Tablets, sondern auch auf Heim-PCs und Notebooks angewendet werden können.


HTC Blast: Konzept-Smartphone mit XXL-Display
01.06.2011
HTC ist einer der populärsten Anbieter von Android-Smartphones. Auch in Sachen Design brauchen sich die Taiwanesen vor niemandem zu verstecken. Das Konzept-Handy Blast könnte in Zukunft die HTC-Riege anführen. Das für seine HTC Konzepte bekannte NAK-Studio hat dem HTC Blast aber nicht nur ein superflaches und elegantes Aussehen verliehen, auch auf der technischen Seite sorgt das Blast für Superlative. Mit einem sage und schreibe 4,7 Zoll grossem Display erreicht das Smartphone fast schon Tablet-Dimensionen. Die Auflösung des AMOLED-Screens beträgt 1280 x 720 Pixel. Angetrieben wird das Blast durch einen 1,5 GHz getakteten Dual-Core-Prozessor von Qualcomm und 1 GByte RAM. Die Kamera mit 12 Megapixel soll Full-HD-Aufnahmen möglich machen. Auf der Front ist eine 3,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate integriert.
Laut Datenblatt arbeietet das HTC Blast mit dem Tablet-Betriebssystem Android 3.0 Honeycomb. Allerdings bietet sich das für Tablets vorgesehene OS bei dem 4,7 Zoll großen Display auch nahezu an. Neue Dimensionen erreicht auch der 1800 mAH starke Akku des Handys. Ob das Blast jemals in Produktion gehen wird, steht noch in den Sternen.


Windows Phone 7.1 Update kommt im Herbst
01.06.2011
Microsoft hat die nächste Version seines mobilen Systems Windows Phone vorgestellt, die auf den Rufnamen "Mango" hört und die Seriennummer 7.1 trägt. Entwickler bekommen das SDK in den nächsten 24 Stunden, aufs Nutzer-Handy kommt 7.1 im Herbst und zwar als kostenloses Update für alle, die bereits Windows Phone 7 nutzen, oder aber auf neuen Geräten von Nokia, Acer, Fujitsu, ZTE, HTC, Samsung und LG. Zu den neuen Funktionen gehören integrierte Threads für MSN Messenger Chats, SMS und Facebook, Internet Explorer 9 mit HTML5-Unterstützung und die Einbindung von Twitter- bzw. LinkedIn-Kontakten ins Adressbuch.


Nokia wird bei den nächsten Smartphones auf Windows Phone 7 mit Dual Core-Prozessoren setzen
25.05.2011
Wie das amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes heute berichtete, wird Nokia seine Smartphones in Zukunft nicht nur mit dem Betriebssystem von Microsoft, Windows Phone 7 ausstatten, sondern auch einen Chipsatz von ST-Ericsson in die Geräte verbauen. Diese, und viele weitere Informationen zu Nokias Zukunftsplänen, erhielt das Wirtschaftsmagazin direkt von Carlo Bozotti, seines Zeichens Chef des 2009 gegründeten Joint Venture zwischen dem Chiphersteller ST Microeletronics und dem Netzausrüster Ericsson.


HTCs Facebook-Smartphones ChaCha und Salsa bekommen Prozessor-pushing verpasst

Kurz vor ihrem offiziellen Verkaufsstart, werden die als Facebook-Smartphones bezeichneten neuen Modelle von HTC, das Salsa und das ChaCha noch mit einem Upgrade der Prozessoren versehen, wie das Unternehmen nun bekannt gab. Durch das Upgrade werden die Prozessoren in den Androiden um jeweils 200 Megahertz schneller laufen.


Heute startete Samsung mit der Auslieferung des Android 2.3-Updates für das Galaxy Tab

Mit dem heutigen Tag können User des Samsung Galaxy Tab über ein Update auf das Google Betriebssystem Android 2.3 Gingerbread zugreifen, wie erste User aus Italien berichteten. Schon in der nächsten Woche soll die Installation auch in Deutschland möglich sein.


HTC Incredible S: Android-2.3-Update wird ausgerollt

Besitzer des HTC Incredible S können in Kürze das Android-Telefon der Version 2.2.1 auf die neueste OS-Ausführung 2.3 alias Gingerbread updaten – sofern sie über eine Open-Market-Version des Modells verfügen. Wer ein Incredible S mit Netzbetreiber-Branding gekauft hat, muss allerdings noch auf unbestimmte Zeit auf die Aktualisierung warten.


Apple grenzt Speicherung von Standortdaten ein

Nach der Kritik am Vorgehen in Sachen Speicherung von Standortdaten hat Apple nun eingelenkt, ein Update für das iPhone, iPad und iPod soll die Dauer der Speicherung dieser Daten nun zeitlich begrenzen. Darüber hinaus wird auch nicht mehr der Standort, sondern die Wi-Fi-Netze und Mobilfunkzellen in der Nähe registriert, so dass eine Bestimmung des Sandorts bei Bedarf schneller erfolgen kann.


iPhone 4 Weiss erhältlich – unterschiedliche Abmessungen sorgen für Verwirrung

Das iPhone ist immernoch das Kultsymbol schlecht hin. Viel wurde darüber spekuliert ob und wann das iPhone 4 in Weiss erscheinen wird. Zahlreiche Bilder und Videos wurden im Web veröffentlicht und im Juli letzten Jahres kam dann eine Meldung von Apple, dass es zu unerwarteten Produktionsschwierigkeiten kommt. Spekuliert wurde, dass die weisse Farbe des iPhones, die Kamera Qualität gemindert hat und UV-Strahlen die weisse Farbe angegriffen haben. Seit dem 28.04.2011 gibt es das Apple iPhone 4 in Weiss nun offiziell.